Liste von aktiven Policies

Name Typ Nutzerbestätigung
Nutzungsbedingungen Bestätigung der Richtlinien Alle Nutzer/innen
Datenschutzerklärung Bestätigung der Richtlinien Alle Nutzer/innen
Einwilligung in die Verarbeitung freiwillig bereitgestellter Daten Bestätigung der Richtlinien Alle Nutzer/innen

Zusammenfassung

Die Nutzungsbedingungen beschreiben den Rahmen für die Nutzung des LMS.



Vollständige Richtlinie

Hier finden Sie die Nutzungsbedingungen des LOGINEO LMS: 
https://www.logineo.schulministerium.nrw.de/LOGINEO-NRW/DSGVO/Nutzungsbedingungen-LOGINEO-LMS.html


Zusammenfassung

Die Datenschutzerklärung liefert Informationen darüber, wer für die Datenverarbeitung verantwortlich ist und welche Daten zu welchen Zwecken wie lange im LMS verarbeitet werden. Dort sind auch die Rechte der Betroffenen beschrieben.


Vollständige Richtlinie

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung für das LOGINEO NRW LMS:
https://www.logineo.schulministerium.nrw.de/LOGINEO-NRW/DSGVO/Datenschutzerklaerung-LOGINEO-LMS.html


Zusammenfassung

Im LMS werden in Verantwortung der Schule Daten verarbeitet, die zur Erfüllung des Bildungs-- und Erziehungsauftrags dienen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Regelungen. Einzelheiten dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Nach Aktivierung des Nutzerkontos können Sie als zugangsberechtigte Person allerdings zusätzliche Daten einstellen, die über diejenigen Daten hinausgehen, deren Verarbeitung den Schulen gesetzlich erlaubt ist. 

Beispiele für diese freiwilligen „Nutzungsdaten“ sind Fotos oder andere Daten mit Personenbezug in Dokumenten. Für die Verarbeitung dieser freiwillig bereitgestellten Nutzungsdaten ist Ihre Einwilligung als Nutzerin bzw. als Nutzer erforderlich. Bei Personen unter 16 Jahren bedarf es der Einwilligung der Erziehungsberechtigten.

Die Einwilligung wie auch die Anerkennung der Nutzungsbedingungen kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. 

Das Nutzerkonto wird bei einem Widerruf in den Zustand vor der Aktivierung zurückgesetzt. Das bedeutet, dass alle von Ihnen in persönlichen Bereichen abgelegten Dokumente und Dateien gelöscht werden. Auch bei einem Widerruf können diejenigen Daten weiterhin verarbeitet werden, deren Verarbeitung gesetzlich erlaubt ist. Für einen Widerruf wenden sich Betroffene an die Leitung der Schule oder an den dort zuständigen Administrator/die zuständige Administratorin.

Vollständige Richtlinie

Dies beschreibt die vollständige Richtlinie zur Einwilligung in die Verarbeitung freiwillig bereitgestellter Daten.